Neuer Stadtteil

 

Home
Veranstaltungen
Wer wir sind
Ocotal
Soli-Projekte
ALLE WELT kino
Freiwilligendienste
Unsere Partner
Vereinschronik
Spenden
Download
Impressum
Links

Der neue Stadtteil
Pueblos Unidos

Im Herbst 1998 richtete der Wirbelsturm Mitch in weiten Teilen Mittelamerikas verheerende Schäden an. Viele am Rio Coco und Rio Dipilto gelegene Hütten wurden von den reißenden Fluten der über die Ufer getretenen Flüsse mitgerissen. Dabei wurden wie immer die Ärmsten der Armen betroffen.

 

Schon wenige Tage nach der Katastrophe setzte eine in der bisherigen Geschichte der Städtepartnerschaft zwischen Ocotal und Wiesbaden beispiellose Hilfsaktion ein. 250.000 € wurden aus Wiesbaden (Verein, Stadt, Landesregierung) für Grundstückskauf, Material und Kredite zur Verfügung gestellt, um zusammen mit anderen ausländischen Organisationen den neuen Stadtteil "Pueblos Unidos" (die Vereinten Völker) zu schaffen.

 

Die Häuser wurden den vom Wirbelsturm Geschädigten, die bereits beim Bau eine vorgeschriebene Quote an Eigenleistung erbringen mussten, mittels eines zinslosen Kredits von 15 Jahren Laufzeit übergeben.

 

Das zurückgezahlte Geld fließt in einen Sozialfonds zur Finanzierung weiterer Häuser, dem Bau und der Unterhaltung von Straßen und Wegen sowie zur Einrichtung von Sport- und Spielplätzen im selben Stadtteil.

 

Um sicherzustellen, dass die Häuser im Besitz der ursprünglichen Eigentümer bleiben, wurde vertraglich festgelegt, dass die Häuser erst nach vollständiger Bezahlung den Besitzer wechseln dürfen. Außerdem erfolgte die Überschreibung in erster Linie auf Frauen.

 

Eine Videokassette (11 min.) über Ocotal und den Stadtteil Pueblos Unidos kann vom Verein Nueva Nicaragua ausgeliehen werden.

[Home] [Veranstaltungen] [Wer wir sind] [Ocotal] [Soli-Projekte] [ALLE WELT kino] [Freiwilligendienste] [Unsere Partner] [Vereinschronik] [Spenden] [Download] [Impressum] [Links]

Copyright (c) 2005 Johannes Riehm
webmaster@nueva-nicaragua-wiesbaden.de